Aktuelles

18.02.2019

Landes Konfi-Cup 2019

Homburg-Erbach qualifiziert sich für Bundes Konfi-Cup

Siegerteam Homburg-Erbach

Fairstes Team Kusel-Rammelsbach-Konken

Beste Fans aus Dansenberg-Hohenecken

Team Quo Vadis

Der diesjährige Konfirmand*innen Fußballcup fand am gestrigen Sonntag, den 17.02.19 in der Turnhalle der Schillerschule in Kaiserslautern statt. Angetreten sind Konfirmand*innen aus 9 Kirchengemeinden der Evangelischen Landeskirche der Pfalz.

Gespielt wurde zehn Minuten pro Spiel mit einem Team, das sich aus 4 Feldspieler*innen und einer/einem  Torwärter*in  zusammensetzte. Landesjugendpfarrer Florian Geith begrüßte die Mannschaften und ihre Fans mit einladenden Worten, bei denen er sie nicht nur für das Turnier anfeuern wollte, sondern alle nochmal daran erinnerte, dass es bei dem Turnier nicht nur ums Gewinnen geht, sondern ebenfalls um das Zusammenkommen und Kennenlernen der verschiedenen Gemeinden. 

Den ganzen Tag zeigten die Konfirmand*innen ihr Können auf dem Feld und spielten aufgeteilt in zwei Gruppen die Vorrunde und um die Plätze eins bis vier in Halbfinale und Finale. 

Am Ende des Tages wurden nicht nur das Siegerteam aus Homburg-Erbach gekürt, sondern ebenfalls die besten Fans und die fairste Mannschaft. Zur fairsten Mannschaft wurden die Spieler*innen von Kusel, Rammelsbach und Konken gewählt. Den Preis für die besten Fans gewannen die Fans der Mannschaft Dansenberg-Hohenecken, die mit Trommeln und Bannern für Stimmung auf den Zuschauerrenken sorgten. 

Mit keinem verlorenen Spiel gewann Homburg-Erbach das Turnier und vertritt nun die Evangelische Jugend der Pfalz beim Bundes Konfi-Cup in Köln. Den zweiten Platz ergatterten die Spieler*innen der Mannschaft Mutterstadt. Den dritten Platz im Turnier erreichen Lambrecht-Lindenberg und vierter wurde Kirchheim. Alle Teams zeigten tolle Leistungen bei dem Hallenturnier und machten den Tag zu einem schönen Erlebnis, bei dem nicht nur der Fußball im Mittelpunkt stand, sondern auch das Beisammensein. 

Für das Kulinarische war Marko Cullmann und Team vom Jugendraum Quo Vadis aus Landstuhl zuständig, dieser bot als Verpflegung Würstchen und belegte Brötchen, sowie andere Kleinigkeiten und Getränke für die Mannschaften und ihre Fans an.